Geschichte

Dr. Gert JugertDr. Gert Jugert – Gründer des Instituts

Geboren 17.02.1940. Kaufmännische  Ausbildung, Abschluss 1954. Studium der Psychologie in Marburg und  Saarbrücken, Diplom 1970.  Seit dieser Zeit war Herr Jugert als Fachleiter für Psychologie und  Erziehungswissenschaften am Bremer Landesinstitut für Schule tätig. Nach Pilotversuchen mit Gruppensupervision für Lehrer und der Einführung von Ausbildungs-Supervision für Lehramtskandidaten, leitete er von 1992 bis 1996, als wissenschaftlicher Koordinator, den Modellversuch Gruppen-Supervision für Lehrer an der Universität Bremen und promovierte 1996 über das Thema. Er entwickelte, evaluierte und publizierte, u.a. mit Prof. Dr. Petermann, eine Reihe von Trainingsmanualen für Verhaltenstrainings sozialer Kompetenz für Kinder und Jugendliche. Im Jahre 2000 gründete er zusammen mit Dipl. Psych. Anke Rehder das Bremer  Institut für Pädagogik und Psychologie (bipp). Seither führte er mehrere Verhaltenstrainings für soziale und interkulturelle Kompetenz mit  Kindern und Jugendlichen durch und gab viele Fortbildungen zur TrainerIn. In der gleichen Zeit publizierte er vier weitere Trainingsmanuale. Er ist Supervisor (BDP) und führt Weiterbildungen zum  Fortbildner „Verhaltenstraining“ am bipp durch. 2010 hat Herr Jugert die  Geschäftsführung an seinen Sohn Dr. Philipp Jugert abgegeben. Er bleibt  dem bipp aber weiterhin als Berater, Fortbildner und Buchautor verbunden.

 

Meilensteine des Instituts

1995 bis 1999 Entwicklung des Sozialtraining in der Schule und des Fit for Life in der Arbeitsgruppe von Prof. Franz Petermann an der Universität Bremen
1997 Erstauflage des Sozialtraining in der Schule im PVU Beltz-Verlag, Weinheim
2000 Ausgründung des bipp als GbR durch Dr. Gert Jugert und Dipl.-Psych. Anke Rehder in Bremen
2000 bis 2004 Durchführung von Fit for Life im Auftrag des Bremer Ministeriums für Justiz zur Resozialisierung von jugendlichen Strafgefangenen
2001 Erstauflage des Fit for Life und Soziale Kompetenz für Jugendliche im Juventa-Verlag, Weinheim
2002 bis 2004 Entwicklung des Trainingsprogramms Fit for Differences für interkulturelle und soziale Kompetenz im Rahmen eines EU geförderten XENOS Projekts
2002 Fortbildung von Sozialarbeitern zum  Fit for Life in Ipswich, Suffolk,  England
2005 Das  Sozialtraining in der Schule erscheint in  polnischer Sprache
2005 Umwandlung in ein Einzelunternehmen (Geschäftsinhaber: Dr. Gert Jugert)
2006 Erstauflage des Fit for Differences im Juventa-Verlag, Weinheim
2007 Durchführung eines Fachtags zu Förderung sozialer Kompetenz bei Jugendlichen in Kooperation mit der Universität Bremen
2009 Umzug des bipp nach Jena
2010 Übernahme des bipp durch Dr. Philipp Jugert und Umzug des Instituts nach Leipzig
2011 das bipp ist Gründungsmitglied des Netzwerkes Innovativer Bildungsprogramme (NIB)
2012 Übernahme des bipp als GbR durch Holger Hegekötter und Ralf Bornstedt und Umzug des Instituts nach Münster
2013 Erstmalige Fortblidungen zu FIT FOR LIFE – TrainerInnen in Wien, Österreich
2013 führte Dr. Gert Jugert, Gründer des bipp (2001),  erstmalig im Rahmen des Senior Experten Service Bonn für das Setgeliinuchig,  Institute for Family and Psychological Education in Ulaanbaatar,  Mongolei, eine Fortbildung zum Trainer Fit for Life mit 28 Lehrern, Sozialpädagogen und Psychologen durch
2014 Das  FIT FOR LIFE erscheint in mongolischer Sprache
2014 Neben den Programmen FIT FOR LIFE, FIT FOR DIFFERENCES und JOBfit,  sind am 10.09.2014 ebenso das VERHALTENSTRAINING FÜR  SCHULANFÄNGER, FÜR  GRUNDSCHÜLER sowie IM KINDERGARTEN in der Grünen Liste Prävention des Landespräventionsrates Niedersachsen aufgenommen worden.
2014 Erstmalige Fortbildungen zu FIT FOR LIFE – TrainerInnen in Eupen, Belgien
2014 FIT FÜR KULTURELLE VIELFALT: Training interkultureller Kompetenz für Jugendliche von Dr. G. Jugert, H. Jugert, P. Notz erscheint im JUVENTA/BELTZ Verlag
2014 Fünfjährige Langzeitevaluation des Präventionsprogramms FIT FOR LIFE wird an der Janusz-Korczak-Schule, der Förderschule im Kreis Steinfurt, NRW, veröffentlicht.
2014 aus dem Netzwerk Innovative Bildungsprogramme heraus, gründet sich der Bundesverband Innovative Bildungsprogramme e.V. (BIB) in Berlin
2015 das bipp entwickelt neues Fortbildungsmodul für die pädagogische Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen:  FIT FOR REFUGEES
2016 Fachtag mit Frau Dr. Koglin zum Thema „Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen“ in Kooperation mit dem Kreis Olpe
2016 Aufnahme des Programms „Emotionstraining in der Schule“ (F. Petermann, U. Petermann, Dennis Nitkowski)
2016 Märkischer Kreis startet flächendeckende Implementierung der Programme „Verhaltenstraining im Kindergarten“ und „Verhaltenstraining für Schulanfänger“
2016 Erstmalige Fortbildung zu FIT FOR LIFE – TrainerInnen in Bozen, Italien