Sozialtraining in der Schule – Fortbildung zur/zum TrainerIn (Kurs: Bremen-129)

Lade Karte ...

Termine der Fortbildung

Veranstaltungsort

Tagungshaus Bremen - Jugendherberge Bremen

Dozent/In

Ralf Bornstedt M.A.


4-TÄGIGE FORTBILDUNG Sozialtraining in der Schule (Petermann et al.)

Das Sozialtraining in der Schule, für acht- bis zwölfjährige Schulkinder (3. bis 6. Schuljahr), ist eines der wenigen fremdevaluierten präventiven, gegen Gewalt und Angst in Deutschland.

Ziel der Fortbildung ist die Qualifikation zur selbständigen Durchführung des Trainings. Neben den Grundlagen, Methoden und Bausteinen ist die praktische Ausbildung als TrainerIn einschließlich Feedback und Transfer Schwerpunkt der Ausbildung. Die Arbeitsformen im Seminar sind vielfältig, interaktiv und anregend. Am Ende der viertägigen Schulung erhalten Sie eine differenzierte Teilnahmebescheinigung.

Nach selbständiger Durchführung des Trainings in Ihrem Praxisfeld und der Teilnahme an einer Praxisbegleitung des bipp können Sie das Trainer/In-Zertifikat erwerben.


sozialtraining in der schule

Die Teilnahmegebühr für diese viertägige Fortbildung beträgt 560,00 EUR.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmegebühr nur den Besuch der Fortbildung und die Versorgung mit Tagungsgetränken miteinschliesst. Mittagessen und Übernachtungskosten sind nicht im Preis inbegriffen und müssen ggf. selbst bezahlt werden.

Das Manual zumTraining ist zur Fortbildung mitzubringen. Sofern Sie es noch nicht erstanden haben, können Sie dieses gerne bei uns gesondert bestellen.

 


 

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Sozialtraining in der Schule – Fortbildung zur/zum TrainerIn (Kurs: Bremen-129)

Lade Karte ...

Termine der Fortbildung

Veranstaltungsort

Tagungshaus Bremen - Jugendherberge Bremen

Dozent/In

Ralf Bornstedt M.A.


 zur Buchung >

 

4-TÄGIGE FORTBILDUNG Sozialtraining in der Schule (Petermann et al.)

Das Sozialtraining in der Schule, für acht- bis zwölfjährige Schulkinder (3. bis 6. Schuljahr), ist eines der wenigen fremdevaluierten präventiven, gegen Gewalt und Angst in Deutschland.

Ziel der Fortbildung ist die Qualifikation zur selbständigen Durchführung des Trainings. Neben den Grundlagen, Methoden und Bausteinen ist die praktische Ausbildung als TrainerIn einschließlich Feedback und Transfer Schwerpunkt der Ausbildung. Die Arbeitsformen im Seminar sind vielfältig, interaktiv und anregend. Am Ende der viertägigen Schulung erhalten Sie eine differenzierte Teilnahmebescheinigung.

Nach selbständiger Durchführung des Trainings in Ihrem Praxisfeld und der Teilnahme an einer Praxisbegleitung des bipp können Sie das Trainer/In-Zertifikat erwerben.


sozialtraining in der schule

Die Teilnahmegebühr für diese viertägige Fortbildung beträgt 560,00 EUR.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmegebühr nur den Besuch der Fortbildung und die Versorgung mit Tagungsgetränken miteinschliesst. Mittagessen und Übernachtungskosten sind nicht im Preis inbegriffen und müssen ggf. selbst bezahlt werden.

Das Manual zumTraining ist zur Fortbildung mitzubringen. Sofern Sie es noch nicht erstanden haben, können Sie dieses gerne bei uns gesondert bestellen.

 


zur Buchung >